SunOyster

Wir haben mit der „SunOyster“ eine Solartechnologie entwickelt, mit der die Strahlung der Sonne optimal ausgenutzt wird. Die Sunoyster erzeugt zeitgleich sowohl Strom als auch Wärme: Und damit insgesamt 3,5-mal mehr nutzbare Energie als moderne Photovoltaik-Zellen (bei gleicher Fläche). Die Parabolspiegel der SunOyster-Technologie werden zweiachsig der Sonne nachgeführt und konzentrieren das direkte Sonnenlicht auf eine Linie. In dieser Linie befindet sich ein Receiver, in dem das Licht noch ein zweites Mal auf Konzentrator-PV-Zellen konzentriert wird. Diese erzeugen Strom mit einem elektrischen Wirkungsgrad (unter Berücksichtigung der optischen Verluste) von bis zu 30%. Zudem erwärmen sich die Zellen, die Wärme wird an ein Fluid abgegeben und zum Nutzer transportiert. Der thermische Wirkungsgrad beträgt bis zu 45 % und die Temperatur bis zu 170°C. Der Gesamtwirkungsgrad beträgt bis zu 75%. Zusätzlich kann sie Wärme mit Hilfe thermischer Kältemaschinen in Kälte umwandeln. Damit ist die SunOyster für den Gesamtenergiebedarf einsetzbar.

SunOyster in der Presse