Corino Energy

Pushing Wind Power
Second Generation Solar
Landmark Real Estate Projects
Innovative Vacuum Insulation
Modular Building Matrix
Innovative E-Car Concept

Corino Energy and Real Estate Projects nahm Anfang 2010 die Geschäfte auf. Das Start-up entwickelt Projekte auf den Gebieten:

Erneuerbare Energien
Energieeffizienz und
Immobilien.

H2 Hochhaus

Die Elbbrücken sind von Süden kommend das Tor zur Hansestadt Hamburg. Täglich benutzen über 150.000 Fahrzeuge und 100.000 Bahnfahrgäste die Brücken. Zugleich stellen sie den östlichen Abschluss der Hafencity, des größten europäischen Entwicklungsgebiets, dar.

Für diesen Standort entwickelt Corino Energy ein Immobilienprojekt, das ebenso passend wie spektakulär erscheint: Das HochHaus H2. Die zwei über 100 m hohen Gebäude bilden sowohl von Süden, von Norden als auch aus der Luft das Akronym der Hansestadt Hamburg ab. In ihrer Zeichenhaftigkeit können sie als östliches Pendant zu der überragenden Elbphilharmonie im Westen der Hafencity ein weiteres Wahrzeichen der Hansestadt werden.

kurzpraesentation-h2-100519

Pressestimmen

Die Rechte an den Visualisierungen des HochHauses H2 liegen bei Corino Energy. Für die Genehmigung zur Wiedergabe nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf

SunOyster

Wir haben mit der „SunOyster“ eine Solartechnologie entwickelt, mit der die Strahlung der Sonne optimal ausgenutzt wird. Die Sunoyster erzeugt zeitgleich sowohl Strom als auch Wärme: Und damit insgesamt 3,5-mal mehr nutzbare Energie als moderne Photovoltaik-Zellen (bei gleicher Fläche). Die Parabolspiegel der SunOyster-Technologie werden zweiachsig der Sonne nachgeführt und konzentrieren das direkte Sonnenlicht auf eine Linie. In dieser Linie befindet sich ein Receiver, in dem das Licht noch ein zweites Mal auf Konzentrator-PV-Zellen konzentriert wird. Diese erzeugen Strom mit einem elektrischen Wirkungsgrad (unter Berücksichtigung der optischen Verluste) von bis zu 30%. Zudem erwärmen sich die Zellen, die Wärme wird an ein Fluid abgegeben und zum Nutzer transportiert. Der thermische Wirkungsgrad beträgt bis zu 45 % und die Temperatur bis zu 170°C. Der Gesamtwirkungsgrad beträgt bis zu 75%. Zusätzlich kann sie Wärme mit Hilfe thermischer Kältemaschinen in Kälte umwandeln. Damit ist die SunOyster für den Gesamtenergiebedarf einsetzbar.

09/2018 In Energie & Management steht ein Artikel zu der „Sonnen-Muschel aus Norddeutschland – STARTKLAR“:

Sonnen-Muschel aus Norddeutschland_powernews_2018

Geschäftsführung

Dr. Carsten Corino, Jahrgang 1969, studierte Rechtswissenschaften in Frankfurt, Genf und London und promovierte zum Thema „Ökobilanzen“. Autor des 2002 im Beck-Verlag erschienenen Buches „Energy Law in Germany“.

Er ist Anlagenplaner Erneuerbare Energien (Uni Kassel) und Fachkraft Solartechnik (Handwerkskammer Hamburg).

In der führenden deutschen Anwaltskanzlei Gleiss Lutz arbeitete er auf den Gebieten Umweltrecht, Energie- recht und Projektentwicklung. Er war Leiter der Unternehmensentwicklung des Windkraftanlagenherstellers REpower Systems AG und begründete u.a. Kooperationen in Portugal, China und Indien. Als Geschäftsführer des Projektentwicklers Airtricity war er mit der Planung von 3.500 MW Offshore-Windkraftwerken befasst.

Kontakt

Corino Energy

Poststraße 46
25469 Halstenbek

Germany

Phone +49 4101 80 87 67

Geschäftsführer Dr. Carsten Corino

cc@sunoyster.com